Vermieter

Wo auf engen Wohnungsmärkten früher Mieter regelmäßig die Maklerprovision übernehmen mussten, hat sich die Situation für Suchende von Mietwohnungen entspannt. Mit dem Bestellerprinzip werden wohnungssuchende Mieter gestärkt. Nun gilt die Regel: Wer den Makler bestellt, der zahlt ihn auch.

Es müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein, damit der Mieter die Courtage zahlen muss: Der Makler muss beauftragt worden sein, eine Wohnung für den Suchenden zu finden. Der Vertrag kommt erst durch Unterschrift zustande. Das Gesetz schreibt die Textform vor. Mündliche Absprache sind damit nicht mehr möglich.

loading
loading