Der richtige Energieausweis für Ihre Immobilie

Sie wollen Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen/ vermieten? Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Der Energieausweis ist ein Dokument, das ein Gebäude energetisch bewertet. Ausstellung, Verwendung, Grundsätze und Grundlagen der Energieausweise werden in Deutschland in der Energieeinsparverordnung (EnEV) geregelt, in Österreich durch die jeweiligen Landesgesetze und das Energieausweis-Vorlage-Gesetz (EAVG).

Seit dem 1. Mai 2014 ist die EnEV 2014 rechtskräftig. Bezüglich des Energieausweises gelten daraus folgende Regelungen:

Registrierungspflicht:

  • Energieausweise müssen nun beim Deutschen Institut für Bautechnik registriert werden.

Neubauten:

  • Der Energiebedarfsausweis ist grundsätzlich verpflichtend.
  • Der Eigentümer hat dafür Sorge zu tragen, dass ihm der Energieausweis mit Fertigstellung übergeben wird.

Bestandsgebäude:

  • Bei Bestandsgebäuden muss ein Energieverbrauchsausweis oder ein Energiebedarfsausweis nur bei Verkauf oder Vermietung vorhanden sein. Der Ausweis muss während der Besichtigung ausliegen und die Angaben daraus in Immobilienanzeigen ebenfalls angegeben werden.
  • Wenn ein Gebäude weniger als fünf Wohnungen besitzt und nicht mindestens den Anforderungen der Wärmeschutzverordnung von 1977 entspricht, darf ausschließlich ein Energiebedarfsausweis ausgestellt werden.

Bedarfs- und Verbrauchsausweis

Wer seine Immobilie verkaufen oder vermieten möchte, hat häufig die Wahl zwischen zwei Varianten des Energieausweises. Immobilieneigentümer sollten sich vor der Erstellung des Ausweises darüber informieren und Kosten und Nutzen abwägen. Unabhängig von seiner Entscheidung ist der Eigentümer aber verpflichtet, Miet- oder Kaufinteressierten den Energieausweis vorzulegen. Auch in Immobilienanzeigen ist seit dem Jahr 2014 die Angabe der Energieeffizienz verpflichtend. Eine Ausnahme gibt es für unter Denkmalschutz stehende Gebäude: Für sie ist weder ein Bedarfsausweis noch ein Verbrauchsausweis notwendig. Grundsätzlich kann jeder Eigentümer für sein Gebäude einen bedarfsorientierten Ausweis erstellen lassen. Kosten: Der verbrauchsorientierte Energieausweis häufig die günstigere Variante. Doch nicht immer ist der Energieverbrauchsausweis die zulässige Lösung.

Sie wollen wissen, welchen Energieausweis Sie benötigen und was Sie beachten müssen?
Unverbindlich und kostenfrei beraten wir Sie anhand Ihrer Immobiliendaten zum passenden Energieausweis und den gesetzlichen Anforderungen. Auf Wunsch übernehmen wir darüber hinaus auch die Betreuung der Energieausweiserstellung!

- Kostenlose Beratung um das Thema Energieausweis – jetzt anfragen
- Kostenlose Ermittlung des richtigen Energieausweises für Ihre Immobilie

 

loading
loading